Samstag, 2. August 2014

Willkommen im August

 Hallo Ihr Lieben,

ich kann ja irgendwie immer noch nicht glauben, dass schon wieder August ist!


Aber ich freu mich natürlich darüber. Schließlich habe ich ja den größten Teil vom August frei 
und wir haben viele schöne Sachen geplant. Und hoffentlich haben wir auch genug schönes Wetter! 


Aber selbst wenn nicht gibt es ja noch genug für drinnen... 
meine Nähmaschine ist beispielsweise schon etwas angestaubt ;-)


Ich wünsche Euch allen einen schönen August
und überhaupt natürlich schöne Sommerferien!

Alles Liebe,
Lisa

Samstag, 26. Juli 2014

Die letzten Wochen...

Hallo Ihr Lieben,

bei uns vergeht die Zeit im Moment wirklich sehr schnell!

Unsere Sophie ist jetzt schon drei Monate und zwei Tage alt.
Unglaublich, oder?

Ich habe ja direkt nach dem Mutterschutz wieder angefangen zu arbeiten. 
Und das auch noch an einer neuen Arbeitsstelle.
Seit fünf Wochen arbeite ich jetzt in einer Heilpädagogischen Tagesstätte
mit einem tollen Team und es gefällt mir sehr, sehr gut.
Die Sophie ist in dieser Zeit beim Papa und es geht ihr auch sehr gut.

Da die Tagesstätte während der Schulzeit erst um elf öffnet
habe ich vormittags Exklusivzeit mit der Sophie 
und die nutzen wir dafür umso intensiver.
Qualitätszeit eben :-)

Ich möchte Euch schon länger ein paar Sachen zeigen,
die wir für unsere Sophie gemacht hatten.

Auf diesem Bild kann man ihr Bettchen sehen,
für das mein Liebster einfach einen Rahmen für das Weidenkörbchen gebaut hat,
mit Wiegefunktion und Herzausschnitten - es ist sehr süß!

Und ich habe eine passende Wiegenfee genäht.
Mit extra gefärbtem Seidentuch, Glöckchen und Woll-Lavendel-Füllung.


Hier nochmal im Detail:


Und das ist das Schönste, was ich für sie gestrickt habe.
Ohne Vorlage... und wenn ich einfach so drauf los stricke 
wird es selten so richtig gut - aber diesmal bin ich sehr zufrieden.



Und jetzt muss ich erst mal nur noch zwei Wochen arbeiten.
Die zweite Woche wird allerdings unsere Ferienfreizeit,
da bin ich ohne Pause von Montag Mittag bis Freitag Mittag weg...
Und da werde ich meine kleine Maus bestimmt seeehr vermissen,
auch wenn ich weiß, in wie guten Händen sie ist...

Aber danach habe ich erst mal ganze vier Wochen frei!
Und darauf freue ich mich jetzt schon sehr
und hoffe, dass ich dann wieder viel zum Zeigen haben werde.

Bis hoffentlich bald,

Lisa

Donnerstag, 12. Juni 2014

Familienbande & Lebenskraft

 Heute habe ich mal ein Bild für Euch, das für mich so viel aussagt:


In diese große Linde hat der Blitz eingeschlagen, aber sie gibt nicht auf.
Auch wenn ein Teil kaputt ist treibt sie an großen Teilen viele frische grüne Blätter.

Was man auf dem Bild nicht so erkennen kann ist, dass sie dabei schon Unterstützung bekommen hat.
Einige Spanngurte geben der Rinde halt, sodass der Baum weiter Wasser und Nährstoffe transportieren kann. 
Der Baum ist sicher empfindlicher und wird nie mehr der Alte,
aber er kann doch noch zeigen, dass einiges in ihm steckt.

Daneben seht Ihr meinen Mann mit seiner Oma.
Sie hat in der letzten Zeit ein bisschen den Mut verloren und traut sich nicht mehr viel zu.
Sehr traurig, wenn sie die meiste Zeit zuhause in ihrem Sessel sitzen bleibt.
So haben wir beschlossen, sie wieder ein bisschen zu mobilisieren
und mindestens einmal in der Woche mit ihr spazieren zu gehen.
Das tut allen gut und ich hoffe, es hilft Ihr wieder zu Kräften zu kommen.
Nicht nur körperlich... Sie darf stolz sein, dass sie es heute bis zu diesem Baum geschafft hat.

Die beiden, der Baum und die Oma, haben hoffentlich noch ganz viel Leben vor sich!

Auch sonst geht es uns allen sehr gut. Unsere Sophie wächst und gedeiht - natürlich auch zur großen Freude ihrer Uroma. Aber natürlich bleibt gerade nicht all zu viel Zeit zum Bloggen - ich hoffe, Ihr habt Geduld mit uns :-)

Alles Liebe,
Lisa

Samstag, 10. Mai 2014

We Love!

 Hallo meine Lieben,

der Titel sagt schon, was im Moment unsere Haupttätigkeit ist ;-)


Wir sind jetzt nämlich endlich zu fünft!

Was kann man da schon anderes tun außer Liebhaben?


Einige von Euch warten ja schon eine ganze Weile gespannt - 
sehr lieb, dass Ihr immer wieder an uns gedacht habt!

Hier ist sie also, unsere
Sophie


geboren am 24.04.2014 um 01:47 Uhr
3200 g schwer und 52 cm groß

Es war eine wunderbare schnelle Geburt. So schnell, dass wir gleich zuhause geblieben sind. Es gab absolut keine Schwierigkeiten. Wir haben eine tolle Hebamme, die dabei war und auch die Nachsorge macht. Und es war sooo entspannt und schön, nirgends hin zu müssen, auch die Tage danach nicht. Das merkt man der kleinen Maus natürlich auch an. Weniger Stress geht ja nicht und so ist sie auch absolut entspannt, schläft immer sehr friedlich und hat schon ordentlich zugenommen. (ein bisschen sieht man auf den Bildern schon Speckfalten am Hals ;-) ) 

Wir genießen jede Sekunde mit unserem kleinen Schatz, die Zeit vergeht ja sowieso so unglaublich schnell. 
Es geht uns auf jeden Fall allen sehr gut, vor allem die Lea weicht ihrer Mini-Schwester kaum von der Seite 
und mein Schatz und ich sind sehr glücklich über unsere drei tollen Mädels!

Ich wünsche Euch allen noch ein wunderschönes Wochenende
und natürlich allen Müttern morgen einen tollen Muttertag.

Alles Liebe,

Lisa


Sonntag, 19. Januar 2014

Frühlingsfarben...

... sogar der Himmel kleidet sich schon in den schönsten frühlingshaften Pastelltönen.
 
 
Bei uns war es heute auch richtig frühlingshaft.
Auf unserem Sonntagsspaziergang haben wir viele pralle Knospen an den Bäumen gesehen
und die Haselnusssträucher blühen schon mit ihren kleinen grünen Würstchen ;-)
 
Prinzipiell wäre so ein Frühlingsanfang natürlich schön.
Aber ich fürchte, es wird doch nochmal Winter...
dann erfrieren die Blätter, die schon so schön aus den Hortensien sprießen,
das war letztes Jahr schon so, und noch so viel anderes.
 
Die Schneeglöckchen werden wohl auch bald aufblühen,
aber die müssten es ja zumindest aushalten.
 
Hoffen wir das Beste!
 
Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche
mit vielleicht dem einen oder anderen rosaroten Wölkchen :-)
 
Alles Liebe,
Lisa

Freitag, 17. Januar 2014

Essensgedanken...

... damit ist das gerade erst begonnene Jahr ziemlich angefüllt.
 
 
Natürlich versuchen wir nicht abzunehmen, dafür wäre die Schwangerschaft erstens der falsche Zeitpunkt
und zweitens haben wir es auch nicht wirklich nötig.
 
Es ist eher etwas unfreiwillig. Bei mir wurde nämlich Schwangerschaftsdiabetes diagnostiziert. Das heißt, alles muss noch viel sorgfältiger überlegt werden als vorher. Wir haben uns vorher schon relativ vollwertig ernährt, es gab praktisch nur Vollkornnudeln und -Brot, weißen Reis kennen meine Kinder nur vom Asiaten und so weiter. Aber es gab natürlich Ausnahmen. Und Süßigkeiten, Gebäck. Und vor allem viel Saftschorle.
Und das fällt jetzt alles weg.
 
Ich muss schon schauen, dass ich bei jedem Essen Kohlehydrate einspare, darf nur ungesüßten Tee und Wasser trinken und muss regelmäßig essen - sechs Mahlzeiten pro Tag. Drei große, drei kleine. Und das funktioniert irgendwie nur, wenn ich tatsächlich alles selbst zubereite.
(Essen vom Asiaten mit gaaanz wenig Reis war ein absoluter Blutzuckerfehlschlag...) 
 
Nicht zu vergessen 4 x täglich den Blutzuckerspiegel messen... mit in den Finger piken :-(
 
Prinzipiell ist das alles vor allem gefährlich, wenn es nicht entdeckt wird. Aber wenn ich es nur durch die Ernährung und Bewegung nicht hinbekommen sollte müsste ich Insulin nehmen. Und das will ich auf jeden Fall vermeiden, weil das doch einiges nach sich ziehen würde...
 
So ist es jetzt auf jeden Fall dazu gekommen, dass wir uns so viel mehr Gedanken um unser Essen machen. "Wäre es nicht besser, sowieso mehr dies und weniger das..." und überhaupt. Kann man nicht immer noch gesünder leben? Und welche Art von Ernährung ist denn überhaupt die beste? Und das ist eigentlich auch gut. Es macht auch Spaß, Neues auszuprobieren. Zum Beispiel haben wir uns jetzt endlich ein Keimgerät für Sprossen gegönnt, mit dem ich schon länger geliebäugelt habe.
 
Ich muss aber sagen, dass es einfach schwer ist, wenn man auf etwas bestimmtes verzichten muss!
Ich hoffe, ich gewöhne mich noch mehr daran. Ich hatte selten so oft das Bedürfnis nach Schokolade wie jetzt... vielleicht auch nur, weil ich sonst eben einfach ein Stückchen gegessen habe.
 
Und nach dem Abendessen noch eine Runde spazieren zu gehen wäre im Sommer auch viel schöner.
 
Ich bin froh, dass das nach der Schwangerschaft wieder weg geht. Auch wenn ich weiterhin aufpassen muss, ich freue mich jetzt schon so auf mein erstes Stück richtigen Kuchen!
 
Und nachdem das mein erster Post im neuen Jahr ist wünsche ich Euch dafür noch
alles Liebe und viel Gesundheit!
 
Lisa