Donnerstag, 28. Juli 2011

Der letzte Schultag...

Hallo Ihr Lieben,
morgen ist endlich auch bei uns der letzte Schultag.
Es herrscht auch etwas wehmütige Stimmung - Majas allerletzter Grundschultag!
Aber wir freuen uns natürlich auch seeehr auf die Ferien, auch wenn viel Arbeit vor uns liegt ;-)

Hier sind die Abschiedsgeschenke für unsere Lehrerinnen - zwei Stifterollen:



 Hier ist der äußere Stoff von Hilco, der innere vom Schweden, zum Verschließen habe ich ein Seidenbändchen angebracht.



Bei der zweiten Rolle habe ich für außen einen Stoff von Tilda verwendet, für  innen den Stoff von einem alten Kinderkleidchen, das Verschlussbändchen aus einem alten Blüschen, beides war zu klein... wenn ich ehrlich bin... manchmal wenn ich meinen Mäusen was zum Anziehen kaufe denke ich mir dabei schon "Hmmm, wenn das mal zu klein wird kann ich bestimmt noch was schönes draus machen." :D

Den Schnitt habe ich selbst entworfen... er ist nicht ganz optimal, aber OK. Mir gefallen beide wirklich gut und ich hoffe, die beiden Damen werden sich freuen.


Und sonst? Naja, ein paar kleiner Arbeiten, wie Kleinmöbel streichen, habe ich erledigen können, dann habe ich seeeehr viel Unkraut gezupft - das gedeiht bei dem Wetter sooo gut ;-) Und dann hab ich noch was genäht-gestickt-gehäkelt, was ich aber (noch) nicht zeigen kann... aber bald!

So, dann wünsche ich allen bayerischen Schulkindern morgen einen schönen letzten Schultag und Zeugnisse über die man sich freuen kann und natürlich tolle Ferien!

Ganz viele liebe Grüße
(an alle, nicht nur die bayerischen Schulkinder ;-) ),
Lisa

Sonntag, 24. Juli 2011

Neuigkeiten...

Hallo Ihr Lieben,

vielen lieben Dank für's Daumendrücken!
Wie es ausschaut hat es geholfen :-)

Dafür schenke ich Euch eine von meinen schönsten Rosen aus dem Garten:



Jetzt kann ich Euch ja sagen, worum es ging ;-)

Wir wohnen ja seit zwei Jahren nur im halben Haus - viiiel zu wenig Platz, wenn ich ehrlich bin.
Das Problem war, dass der obere und der untere Teil zwei unterschiedliche Eigentümer hatte (naja, wenn man es genau nimmt: noch hat.) Und eigentlich waren wir uns auch mit den anderen von Anfang an einig - waren sogar schon mal beim Notar, aber dann war immer und immer wieder was anderes, so dass es tatsächlich sooo lange gedauert hat. Aber jetzt ist endlich wirklich alles klar, die Verträge werden fertig gemacht und dann gibt's nur noch einen Termin beim Notar und wir haben endlich Platz! Ich freu mich sooo, dass wir endlich nicht mehr die Hälfte unserer Sachen in Garage, Keller und Dachboden einlagern müssen und vorallem, dass die Kinder jetzt endlich wieder jede ihr eigenes Zimmer kriegen! Naja, und ehrlich gesagt natürlich auch über mein ganz eigenes Näh-Bügel-Lese-...-Zimmer ;-)

Ich hoffe, das geht jetzt schnell, dass wir die Ferien nutzen können zum Renovieren und Umräumen und Dekorieren und so weiter :-)

Also, ein bisschen Daumen drücken dürft Ihr noch, dass nicht doch wieder noch was dazwischen kommt!

Sonst ist bei uns halt auch der Schuljahresendestress mit diversen Festen und Abschieden.
Dass für unsere Maja die Grundschulzeit jetzt schon vorbei ist können wir noch fast nicht glauben, es wird spannend, wie es weiter geht - aber sie wird das schon meistern, die Große ;-)

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Abend
und eine schöne neue Woche - letzte Schulwoche für uns in Bayern :-)

Viele liebe Grüße,
Lisa

Montag, 18. Juli 2011

Es regnet, es regnet...

Hallo meine Lieben,

meinem Gemüse scheint es sehr zu gefallen, dass es ständig regnet - es wuchert richtig ;-)

Ich finde, es sieht immer sooo schön aus, wie der Regen von den Blättern der verschiedenen Kohlsorten (Auf den Bildern sind es Kohlrabi und Rosenkohl) abperlt! Das musste ich gestern Abend unbedingt noch fotografieren.




Die Prüfungen habe ich, dafür dass ich zuvor kaum lernen konnte, wohl recht ordentlich hingekriegt ;-)
Aber dafür haben wir jetzt schon wieder den nächsten Stress... deswegen muss ich nachher noch ein vielleicht lebensveränderndes Telefonat führen vor dem ich ganz schön Angst habe. Also drückt uns bitte alle die Daumen, dass etwas zufriedenstellendes dabei raus kommt... das kann noch ein paar Tage bis zur Entscheidung dauern - deswegen bitte nicht aufhören mit dem Drücken bis ich Bescheid sage ;-)

Ganz viele liebe Grüße,
Lisa

Samstag, 9. Juli 2011

Kleine Zehen und der Wintergarten...

Hallo Ihr Lieben,

viel ist bei uns nach wie vor nicht los...
es geht mir zwar langsam besser, aber topfit bin ich noch nicht - naja, das Wetter ist eh eher bescheiden.

So laufen meine zwei Süßen im Moment durch die Gegend:



Die Idee und die Anleitung sind von hier.
Das hat mir so gut gefallen - ein Glück dass ich zwei Töchter hab, weil für mich wär's dann doch nix ;-)

Die liebe Katja von Versponnenes hat ja neulich einen ganzen Haufen alter Fenster bekommen...
und da wollte ich ihr - und natürlich auch allen anderen - mal zeigen, was wir aus alten Fenstern gebaut haben... OK, ich muss ehrlich sein: Ich habe nur ein bisschen festgehalten und gestrichen, den Rest hat der beste Mann der Welt gemacht ;-)

Schöne alte weiße Fenster zwischen schwedenroten Balken:









Also, fertig ist unser Wintergarten noch nicht... auch nicht eingerichtet natürlich, aber eine Vorstellung kriegt man schon mal:



Der hintere Teil ist ein alter Schuppen, der hinten an die Garage dran gebaut war. Mein Schatz hat einfach die Wand rausgeschnitten, Bodenplatten verlegt und den Wintergarten an den Schuppen dran gebaut. Das gelbe Glas in der Tür macht wirklich ein sehr schönes Licht - nur muss sie natürlich noch weiß lackiert werden ;-)

Die Vorderseite vom Schuppen haben wir auch umgestaltet - da war vorher eine normale Tür und ein furchtbares Fenster mit kaputter Plastikscheibe - jetzt haben wir eine große Flügeltür (die wird noch rot) und eins der kleinen Fenster eingesetzt.



Oben am Rand kommt noch eine weiße Leiste hin.Ich liebe das Holzbrett das er extra so bemalt hat. Da soll noch weiße Schrift drauf. Nur was??? Habt ihr vielleicht Ideen?

Die Rückwand des Wintergartenteils geht Richtung Straße - darum ist sie aus Brettern. Aber in dem Rot einfach nur schön, oder?



So, das waren noch ein paar Einblicke in unsere Dauerbaustelle Garten.

Ich bin schon gespannt, was Katja aus ihren Fenstern fabriziert - bzw. ihr Mann ;-)

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Viele liebe Grüße,
Lisa

Mittwoch, 6. Juli 2011

Im Garten...

Hallo Ihr Lieben,



Heute gibt's mal ein paar Bilder aus dem Garten :-)
Im hinteren Bereich ist im Moment ziemlicher Dschungel, aber das hat doch auch was, oder?
Dafür gibt's da dann so schöne Pusteblumen...


schon lange wollte ich Euch mal meine Hochbeete zeigen.
Die hat mir natürlich mein Schatz gebaut - aus alten Brettern vom alten Schuppen, genau so, wie ich's mag!
Ich bin richtig verliebt... in die Hochbeete, mein ich jetzt... in den Schatz natürlich sowieso!




Darin wächst alles mögliche Gemüse...
Kohlrabi, Brokkoli, Paprika, Gurken,...
und eben Zucchini und Tomaten.


























Und Erdbeeren!
Endlich haben auch wir mal ein paar rote.
Und das sicher noch lange,
grüne hängen nämlich noch viele!
Und auch Blüten gibt es noch einige.













Beim Fotografieren ist dann der süße Marienkäfer auf meinem Bein gelandet und wollte nicht mehr weg ;-)



 Schaut Euch mal diese schönen Aprikosen an:



 Das Bild gefällt mir so gut, dass ich es im Moment als Desktophintergrund benutze.
Leider sind sie noch ziemlich sauer - da musste eine Lösung her!
Dank der großen, weiten Bloggerwelt ist das ja nie ein Problem ;-)


Die liebe Edith hat ja erst ein Rezept für Marillenknödel gepostet. Ein Stück Zucker in der Aprikose kann ja nicht schaden, wenn sie zu sauer ist.

Das Rezept ist super! Der Teig lässt sich sooo schön verarbeiten und es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Die Idee mit den Kokosflocken find ich auch sehr gut. 


Nur zwei Kleinigkeiten hab ich abgewandelt. Das Rosenwasser habe ich (weil ich einfach keins hatte) durch Amaretto ersetzt und statt des Puderzuckers hab ich einfach braunen Zucker unter die Brösel gemischt. Das war wirklich gut. Da kann man ja noch bissl rumprobieren. Soll ja eh nicht jedes mal genau gleich schmecken ;-) Das Grundrezept ist jedenfalls sehr zu empfehlen. Ich hab allerdings die doppelte Menge genommen, das ist für eine Hauptmahlzeit für vier Personen auch zu empfehlen.


Probiert's doch auch mal aus.


So - jetzt muss ich aber bald mal ins Bett.
Morgen früh haben wir eine Präsentation - der letzte Leistungsnachweis dieses Semesters, außer der Prüfung nächste Woche. Da muss ich hin, auch wenn ich noch nicht wieder ganz fit bin - aber besser ist's schon. Bestimmt dank Eurer guten Wünsche :-) Antibiotika werden da überbewertet ;-)

Gute Nacht und einen schönen Donnerstag,


Liebe Grüße,
Lisa

Dienstag, 5. Juli 2011

Wunderschöne Johannisbeeren...



die sind allerdings gekauft - im Garten haben wir gerade mal so fünf bis zehn Stück ;-) 
Ich finde, dass sie einfach wunderschön aussehen - mehr rot geht ja fast nicht.

Auch wenn ich immernoch ziemlich schlapp bin hab ich schon wieder gebacken.
Ich soll mich ja schonen - das heißt, keine all zu anstrengenden Hausarbeiten ;-)
Aber Backen ist ja eh keine Arbeit, die Arbeit dabei macht ja zum Glück die Spülmaschine...


Ich liiiebe alles was mit Baiser zu tun hat - auch Johannisbeerkuchen mache ich so ähnlich,
wobei das Rezept eigentlich für Rhabarberkuchen ist. Aber Baiser passt zu allem, was eher sauer ist perfekt.
Brombeerkuchen schmeckt auch am allerbesten damit... 
Habt Ihr noch mehr tolle Baiser-Rezepte?

Und wie Ihr vielleicht merkt: Bloggen ist auch nicht sooo anstrengend...
und ich hab so wenigstens mal Zeit und kann Euch so lang ich krank bin richtig mit Posts bombardieren.
Man muss ja immer die positiven Seiten an allem sehen, gell? ;-)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.

Ganz viele liebe Grüße,
Lisa

Montag, 4. Juli 2011

Verschiedenes...

Hallo Ihr Lieben,

also, ich war heute früh gleich beim Arzt und habe also eine Mandel- und Ohrenentzündung - hab das ganze ziemlich verschleppt, an Antibiotika führt also kein Weg vorbei. Vorallem weil ich auch irgendwie noch für die Prüfungen nächste Woche lernen muss - und so wie es jetzt ist geht das nicht :-(  Also hoffen wir, dass das Antibiotikum bald anschlägt!

Dann habe ich noch das Rezept für Euch... hmmm, sagen wir mal verbildlicht ;-)






































Und zu guter Letzt:
Es ist mir nicht entgangen, dass sich die 100. Leserin eingetragen hat!!!
Ich hatte dafür ja ein Giveaway versprochen... und das wird es natürlich auch geben.
Bald - dafür müssen nur drei Voraussetzungen zuerst erfüllt werden:

1. Ich muss wieder gesund werden!
2. Ich muss die Prüfungen hinter mich bringen!
3. Ich muss erst noch meine Nähschulden abarbeiten!!!

Aber sonst ist der Zeitpunkt ausgezeichnet ;-) 
Ich hab ja dann fast zwölf Wochen frei und kann mir was gaaanz besonders tolles ausdenken
und das dann auch in aller Ruhe umsetzen. Also, Ihr dürft gespannt sein... und etwas geduldig...

Bis dahin wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachbacken,
vielleicht schreibt Ihr mir ja mal von Euren Ergebnissen :-)

Ganz viele liebe Grüße,
Lisa

Sonntag, 3. Juli 2011

Maßliebchen & Kirschen

Hallo Ihr Lieben,

sicher habt Ihr auch schon mal den Begriff "Maßliebchen" gehört. 
Ich denke, mir war auch klar, dass es sich dabei um eine Blume handelt.
Ich habe ein schönes Blumen-Bilderbuch mit kleinen Versen dazu - es ist ein nostalgischer Nachdruck.
Als ich es neulich durchgeblättert habe (eigentlich habe ich einen Spruch zu einer anderen Blume gesucht),
bin ich auf das Maßliebchen gestoßen. 
Es ist die Margerite - aber Maßliebchen klingt doch viel schöner, oder?



Aus einem Kinder-Wiesenblumenstrauß von neulich ;-)



Das ist das "Gedicht" zum Maßliebchen.



Meine Halsschmerzen sind über's Wochenende noch viel schlimmer geworden und vorallem sind auch noch so starke Ohrenschmerzen dazugekommen - solche hatte ich noch nie. Zumindest nicht, seit ich mich erinnern kann. Ich denke, es könnte eine Mittelohrentzündung sein. Wer kriegt sowas überhaupt im Erwachsenenalter? Und dann noch im Juli?!?! Ich denke, ich muss morgen doch mal zum Arzt - es dauert einfach schon zu lange und ist jetzt auch zu schlimm :-(

Aber trotzdem habe ich es (gerade so...) geschafft aus einem Teil der Kirschen, die mein Schwiegervater heute vorbei gebracht hat, einen Kuchen zu backen. Ein (Achtung: Zungenbrecher für Nicht-Franken ;-) ) "Gwärzkerschkung"- also ein Gewürzkirschkuchen. Ich finde der beste Kirschkuchen überhaupt. Vorallem wenn es draußen eh nicht so warm ist kann man ein bisschen Zimt und Nelken doch gut gebrauchen, oder? Er ist sooo locker und würzig und saftig... nicht zu beschreiben!



Wenn Interesse besteht kann ich gerne bei Gelegenheit das Rezept posten - es ist wirklich ein Traum!

Ich wünsche Euch allen einen super Start in die neue Woche!

Viele liebe Grüße,
Lisa

Samstag, 2. Juli 2011

Maritime Deko

Hallo Ihr Lieben,

bei Melanie von Dekoherz gibt es diese Woche die Kreativwoche Maritim.
Sie zeigt da ein paar ganz tolle und einfach zu machende Bastelideen.

Jetzt hatte ich diese Woche wirklich keine Zeit zum Basteln,
aber erstens werde ich mir die supertollen Ideen auf jeden Fall merken
und zweitens hab ich hier trotzdem ein wunderschönes neues maritimes Dekoobjekt ;-)



Meine Große hat es in der Schule gemacht.
Ich denke, wir werden es beide vermissen, wenn sie ab nächstem Jahr kein WTG mehr hat,
sie hat wirklich oft tolle Sachen mitgebracht und manches kann man zuhause nicht so leicht realisieren,
oder man hat gar nicht erst die Idee dazu.

Es steht bei uns vor dem Klofenster - hört sich undankbar an,
aber es kommt da super zur Geltung und man freut sich doch jedes Mal wenn man vorbei kommt ;-)


Hier nochmal vor einem anderen Hintergrund, weil mit Gegenlicht fotografieren immer ein bisschen doof ist.


Auf die Masten sind viele selbstgetöpferte Perlen aus unterschiedlichem Ton aufgesteckt.
Also, ich bin wirklich total begeistert.

Sonst machen wir im Moment nicht viel -
das Wetter ist ja nicht mehr so schön, eisig und man weiß nie, wann es plötzlich zu regnen anfängt.
Außerdem hab ich mich im Urlaub schon erkältet und krieg das nicht mehr los. Vorallem die Halsschmerzen :-(


Letzte Woche habe ich aber zwei neue 1000-Teile-Puzzles gekauft, Beschäftigung haben wir also erst mal.
Außerdem habe ich in nur noch 11 Tagen die Prüfungen für dieses Semester... also eigentlich Stress...
aber dafür hab ich dann doch tatsächlich fast ZWÖLF WOCHEN frei, das kann ich mir noch fast gar nicht vorstellen... aber es wird sicher toll!

Ich wünsche Euch allen auch ein wunderschönes Wochenende!

Viele liebe Grüße,

Lisa