Montag, 15. August 2011

Zwischenstand

Ist das schon wieder lange her...
aber es ist so viel zu tun - Arbeit und Ferienbeschäftigung.

Letzte Woche habe ich mit meiner Schwägerin und unseren Kindern einen Ausflug zum See gemacht.
Dabei ist dieses tolle Foto entstanden:


Ich liebe diese Farben und den Kontrast zwischen dem lila Schilf und der türkisen Libelle - ist sie nicht wunderschön? 


Mein Mann ist jetzt erst mal wieder daheim - es ist erst mal keine weitere Operation nötig.
Das ist natürlich gut - aber er muss eine richtige Schmerztherapie machen.
Es drückt etwas Narbengewebe auf den Nerv und er empfindet das so viel stärker als ein gesunder Mensch, weil das Schmerzzentrum im Gehirn nicht mehr normal arbeitet, das ist ziemlich kompliziert...
Das Problem dabei ist, dass diese Therapie sechs Monate dauert, vier (!!!) davon stationär!
Wir waren noch nie vier Monate voneinander getrennt - das wird sicher sehr hart.
Ein paar Nächte mit schlechterem Schlaf kann ich ja aushalten, aber vier Monate...
Es bleibt uns natürlich nichts anderes übrig - wir können ja sonst nur noch beten und hoffen.
Es muss diesmal endlich eine deutliche Verbesserung geben!

Zu allem Überfluss hat sich auch noch herausgestellt, dass es sich nicht mehr lohnt,
unser Auto TÜV-fähig zu machen - der ist jetzt abgelaufen und wir müssen es demnächst abmelden.
Das heißt "Auf Wiedersehen, Ferienpläne." - weil wir uns nicht auf die Schnelle ein neues kaufen können.
Ausgerechnet jetzt, wo wir das ganze Haus haben und einiges zu renovieren...
Wir haben einfach gar nicht damit gerechnet und waren sicher, dass das Auto zumindest mein Studium übersteht.

Naja, es wird sich schon irgendwas ergeben, wie, Gott sei Dank, bisher immer :-)

Und die Kinder sind heute erst mal bis Freitag oder Samstag mit meiner Mutter weggefahren, sie haben also ihren Urlaub.

Das einzige, was mir daran wirklich was ausmacht ist, dass wir jetzt nicht zu meinem Vater fahren können,
den wir sowieso nur ein, zwei Mal ihm Jahr sehen. Mal schauen, vielleicht kommt er dafür ein, zwei Tagein den Ferien, und sonst leider erst Ende Oktober...

Mein Liebster und ich werden versuchen, in der Zeit wo die Kinder weg sind, das Schlafzimmer oben fertig zu kriegen um die Kinderzimmer trennen zu können... bevor er dann weg muss. Den genauen Termin wissen wir noch nicht, er muss erst mal zu einem "Bewerbungsgespräch" in die Klinik und dafür bekommt er einen Termin irgendwann im September, dann sehen wir, wie lange es noch dauert.

Außerdem haben wir am Mittwoch unseren 10. Hochzeitstag :-) Und da trifft es sich doch hervorragend, dass die Kinder unterwegs sind - ich freue mich auf einen gemütlichen Abend in einem schönen Restaurant. Das machen wir eh viel zu selten.

Ich werde Euch dann in den nächsten Wochen (oder Monaten) mit Vorher- und Nachher-Fotos beglücken :-)

Alles Liebe für Euch,
Lisa

Kommentare:

  1. Liebe Lisa!

    Zu allererst möchte ich dir schreiben, dass ich dich in Gedanken mal ganz fest in den Arm nehme! Vier Monate allein, das ist schon eine harte Vorstellung. Aber ich bin mir sicher, dass ihr das schaffen werdet. Du schreibst so positiv und so voller Zuversicht...mit dieser Einstellung kann es nur gut gehen. Und auch diese Zeit wird vorbei gehen.

    Ich wünsche euch von ganzem Herzen alles alles Lieben und ganz viel Kraft! Genießt diese Woche zusammen und macht viele schöne Dinge zusammen.

    Auf alle Vorher/Nachher Bilder bin ich schon sehr gespannt. Und wenn du Ablenkung brauchst...wir sind hier und freuen uns dich zu lesen, uns deine Bilder anzusehen, dir zu schreiben...

    Ganz liebe Grüße,

    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Ach...fast vergessen:

    Das Bild vom Ausflug zum See ist wunderschön geworden!

    Nun bin ich aber weg;))

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa, ich wünsche Dir einen schönen Hochzeitstag und eine glückliche Zukunft!

    Liebe Glückwünsche
    Maelle

    P.S.: Das Libellenfoto ist toll geworden.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lisa ihr habt es ja zur Zeit wirklich schwer,was da auf euch zu kommt ist sicher für die ganze Familie eine Herausforderung und ich wünsche euch allen ganz viel Kraft und Zuversicht.Ich weis ja nicht was dein Mann für eine Krankheit hat aber es ist sicher kein leichter Weg für euch.Geniest die Zeit und lasst es euch gut gehen.
    Lisa das Bild der Libelle ist ein Traum es ist dir super gut gelungen.Alles Liebe für Euch und Gottes Segen.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lisa, vielen lieben Dank für deine so lieben Worte! Stimmt, ich habe auch in der ganzen Zeit immer auf den letzten Drücker gelernt, wahrscheinlich brauche ich das irgendwie, auch wenn dies ein paar "Nebenwirkungen" hat. Mich beruhigt, dass die Erfahrung deiner Schwester die gleichen waren, es ist dieser Gedanke, dass das, was man da produziert, gar nicht gut sein kann. Mal schauen, was bei mir letztendlich raus kommt, ich lasse es euch wissen :)
    Hab einen schönen Tag und danke! Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Lisa!
    Das Bild ist ja super! Einfach wunderschön!
    Für die nächsten Monate wünsche ich euch ganz viel Kraft und Energie und dass alles so verläuft wie ihr es euch wünscht!
    Wünsche dir und deinen Liebsten morgen einen wunderschönen Hochzeitstag!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da bist. Ich freue mich über Deine Worte.