Sonntag, 20. März 2011

Frischer Spinat!

Hallo Ihr Lieben,


ich liebe es, wenn es im Frühling endlich wieder frischen Spinat gibt - am besten vom Bauernmarkt!
Wer es noch nie probiert hat, Spinatsalat schmeckt einfach super, man kann ihn wie Feldsalat zubereiten.
Aber auch so mag ich Spinat sehr gerne,  z.B. auf Pizza oder Spinat-Risotto mit Shrimps...


Was ich nicht mag ist tiefgefrorener Rahmspinat, den mag bei uns eigentlich niemand...
ABER mein selbstgemachter Rahmspinat ist einfach ein Traum ;-) Probiert's mal aus.
Wir essen ihn am liebsten mit Salzkartoffeln, Spiegeleiern und Leberkäs.


Und so einfach geht's:

1 kg Spinatblätter gründlich waschen und klein schneiden.
(Man kann auch mit einer guten Handvoll Basilikum abwandeln)
ungefähr zehn Minuten mit ganz wenig Wasser dünsten, 
Brühe abgießen und aufheben.
1 Zwiebel fein würfeln, mit 40 g Butter dünsten,
30g Mehl (ich nehme Vollkorn) dazugeben, gut verrühren.
Mit der Spinatbrühe und Sahne ablöschen,
den Spinat wieder dazu geben 
und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Guten Appetit :-)

Einen schönen Sonntag
und liebe Grüße,
Lisa

Kommentare:

  1. Hallo liebe Lisa,

    na dein Rezept werde ich ausprobieren, ganz bestimmt! Kann es kaum erwarten!!!

    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  2. Habe ich noch nie selbstgemacht, aber das hört sich gar nicht so schwer an ! Danke für das Rezept. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. oh, ich liebe frischen Spinat, gleich ob als Salat oder gedünstet - einfach lecker.
    Interessant, die Übersetzung von Spinat in andere Sprachen

    lieben Gruß
    maria

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da bist. Ich freue mich über Deine Worte.