Dienstag, 18. Mai 2010

Nachgemacht...



Das Rezept für diesen wunderbar saftigen Rhabarber-Topfenkuchen gibt es bei der lieben Nora / Pünktchen von SeelenSachen. Dankeschön dafür! Auch wenn es das Rhabarberkuchenrezept von meiner Urgroßmutter sicher nicht ersetzen wird, ist halt auch was ganz anderes - diesen Kuchen werde ich so oder auch mit anderen Früchten bestimmt wieder machen :-)

Fertig mit backen bin ich für heute aber noch nicht. Da es irgendwie nicht geklappt hat, dass alle Teilnehmer in Wien ein Stück Sachertorte bekommen (Im Café wo wir kurz vor der Abfahrt waren gab es nur noch EIN Stück!) werde ich morgen eine ganze mit ins Seminar nehmen...

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag, trotz des Wetters!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Hallo liebe Lisa ;O)
    blos nicht aufhören.... das wäre doch zu schade... ich glaube es ist ganz normal wenn mal mehr oder weniger einen Blog besuchen... ich werde dich jetzt mal verlinken.. und dich gaaaanz oft besuchen kommen... das Rezept hab ich schon beim Pünktchen bewundert.. ich wünsche Dir einen tollen Tag.. und BITTE nicht aufhören... gggglg Susi

    AntwortenLöschen
  2. .... sooooooo schnell kommt man hier nicht wieder weg ;o)
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi
    PS:Rhabarber mag ich sehr !

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm lecker... weißt du das ich Rhabarbarkuchen LIEBE! Lecker schmecker!

    Sehr gern bist du mal bei mir eingeladen *g* Aber du weißt, dass du noch min. 1 1/2 Jahre dafür warten musst? *g*

    GGGLG Martina

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da bist. Ich freue mich über Deine Worte.