Dienstag, 17. November 2009

Kranke Kinder...

... müssen ja irgendwie beschäftigt werden, so sind wir auch endlich dazu gekommen, einige unserer ausgestochenen Formen zu bemalen:



(links die von den Kindern, rechts meine)

Das hat wiederum dazu geführt, dass ich meinen Kranz fertig stellen konnte:




Die Herzen habe ich mit "Buchszweigen" bestempelt und auf dem großen steht "Willkommen".
Ich finde, er ist genau richtig - nicht zu schlicht, nicht zu überladen, oder?

Sooo, ich bin schon bei über 950 Besuchern... das heißt, ich muss echt langsam anfangen, mir zu überlegen, was ich bei 1000 verlosen soll... auf jeden Fall nix großes - das kommt dann bei 100 regelmäßigen Lesern ;-) Da hab ich nämlich immer noch ein bisschen wenig...

Liebe Grüße,

Montag, 16. November 2009

Was schönes...

... gibt's bei uns leider nach wie vor nicht.
Und beschäftigt immernoch die blöde Grippe:





Bei mir haben sich wohl die Stimmbänder entzündet, so dass ich gestern nicht mal mehr richtig flüstern konnte, heute ist es schon ein bisschen besser. Trotzdem habe ich das Wochenendseminar mit Hilfe von Schmerz- und Halstabletten durchgezogen. Puuuh...

Meine Kinder haben ihr Wochenende mal wo anders verbracht. Die kleine bei meiner Mama und die große bei meiner Schwester in München. Und jetzt ratet mal, wie sie gestern aus München heim gekommen ist! Mit Husten, Halsschmerzen und Fieber... heute Nacht ist es bis auf 40° C gestiegen, was ungewöhnlich bei ihr ist. Ich denke zwar nicht, dass es Schweinegrippe ist, aber bei der allgemeinen Panik ist man sich wohl doch nie sicher... ich bin froh, wenn der Kinderarzt nachher Entwarnung gibt! Und ich hoffe, dass sie bis zum Schulausflug am Freitag wieder gesund ist!

Da hätte ich mal schöne drei freie Tage und dann sowas.
Zumindest hat unsere kleine eine Gesundheit wie ein kleiner Ochse und ich gehe davon aus, dass sie gesund bleibt - sich um zwei kranke Kinder kümmern wenn man selber nicht richtig fit ist wäre ganz schön anstrengend!

Ich hoffe, mein nächster Post wird wieder etwas erfreulicher!

Viele liebe Grüße und gute Besserung an alle Grippegeplagten,

Freitag, 13. November 2009

Die Grippewelle...

scheint ja auch in der Bloggerwelt ziemlich um sich zu greifen :-(
Mich hat es auch irgendwie erwischt - aber Schweinegrippe wird es nicht sein, ich habe nämlich eigentlich nur ziemlich schlimme Halsschmerzen und kann nicht richtig sprechen.

Leider habe ich heute Nachmittag, den ganzen Samstag und am Sonntag auch noch ein Seminar wo ich mich irgendwie durchbeißen muss weil ich keine Lust habe, es im nächsten Semester zu tun und es hinter mich bringen will... wird schon gehen. Wenigstens haben wir Montag bis Mittwoch frei, zwei Studientage und ein Feiertag, da muss das Erholen eben ein bisschen warten.

Ich wünsche jedenfalls allen die unter irgendeiner Art von Grippe oder Erkältung leiden von ganzem Herzen gute Besserung! :-)

Ich fahre ja jeden Tag ziiiiemlich lang mit dem Zug und nachdem ich ganz schlecht im Nichtstun bin (Gott, ist mir das aus dem Fenster schauen, wenn meine Kommilitonin mal nicht zum Reden dabei war auf die Nerven gegangen...) bin ich endlich zu der glorreichen Idee gekommen, im Zug zu stricken. Die Reaktionen der Leute sind auch irgendwie interessant - dadurch, dass es eben doch eher selten ist, dass eine junge Frau strickend im Zug sitzt fangen fast alle die nicht alleine fahren (man braucht ja jemanden zum Reden) an, sich darüber zu unterhalten, ob sie noch stricken können, wer alles stricken kann und was wer schon gestrickt hat :D

Dieses Paar Stulpen habe ich schon geschafft:
(bessere Qualität krieg ich mal wieder nicht hin...)



Heute fange ich das nächste Paar an - die werden ein Muster aus den tollen Strickheften von meiner Oma - mindestens 60 Jahre alt bekommen. Die Hefte habe ich schon immer so bewundert, das hat sie sich gemerkt und sie mir zum Geburtstag geschenkt. :-)



Aus diesen beiden Gründen (Zeit im Zug und das Vorhandensein der tollen Muster) werde ich in nächster Zeit wohl relativ viel gestricktes produzieren und darauf freue ich mich auch. Gestern Abend wollte ich allerdings noch einen Schal mit eher kompliziertem Lochmuster anfangen und habe festgestellt, dafür bin ich ein bisschen zu krank... also erst mal Stulpen, das geht ;-)


Liebe Grüße,

Sonntag, 8. November 2009

Der erste Schritt...

bei der Verarbeitung meiner Buchszweige:



Darunter ist mein viel verwendeteter - zu allen möglichen Anlässen, Jahreszeiten und so weiter immer wieder umdekoriert und das seit ein paar Jahren, denn zwei Mal das gleiche will ich sowieso nie - Rebenkranz. Denn für so einen stattlichen Kranz hätte der Buchs alleine nie gereicht. Ich habe noch ein paar weiße und klare Perlen daran befestigt, aber das wichtigste fehlt noch (Schritt Nummer 2) das zeige ich, wenn ich so weit bin und der Kranz an der Tür hängt.

Und heute habe ich - ja, ich mache immer alles auf den letzten Drücker - noch alles für die Stoffrotation fertig gemacht. Geschnitten, nochmal gebügelt und verpackt. Ich hoffe, wer auch immer meine Stoffe bekommt freut sich und bin soooo gespannt, was ich zurück bekomme :-)




Einen schönen Rest-Sonntag
und eine gute neue Woche wünscht Euch



P.S. Ich wäre übrigens nicht böse, wenn mir mal wieder jemand einen Kommentar hinterlassen würde - werde mich auch bemühen alle Eure schönen Sachen wieder etwas fleißiger zu kommentieren ;-)

Samstag, 7. November 2009

Unser Garten...

wurde heute ein bisschen verschönert - endlich bin ich mal dazu gekommen. Laub und Dreck zusammen kehren, Beete säubern und Sträucher und vorallem Rosen schneiden... und ein bisschen dekorieren. Ein paar Blümchen blühen noch bei uns:






Meine Buchsbäumchen musste auch ein paar Zweige lassen - das ist meine "Ernte":



Was ich daraus noch mache zeige ich Euch wahrscheinlich morgen - auf jeden Fall bald :-)

Bis dahin ein schönes Wochenende an alle meine lieben Leser... inzwischen über 800 Besucher... ich muss mir wirklich bald was für eine Verlosung einfallen lassen, denn sooo lange kann es doch (hoffentlich) nicht mehr dauern bis zu den 1000.

Liebe Grüße,